Unsere Vereinsmeisterschaft 2015: Spiel, Spass, Spitzenleistungen!

Am 5. September war es soweit: Unsere Vereinsmeisterschaft 2015 ging in der Imstedt-Arena über die Bühne! Ein toller Tag voller leidenschaftlicher Spiele, toller Fights, und vor allem: Sehr viel Spass!

18 Spielerinnen und Spieler traten im Einzel an, dazu 11 Doppel-Paarungen. Im Einzel ging  es in der ersten Runde in vier Gruppen los, zwei zu vier und zwei zu fünf Spielern. Da wir kurzfristig eine Achtelfinalrunde eingeführt haben, schieden in der ersten Runde insgesamt nur zwei Spieler aus.

Von Anfang an gab es überraschende, unerwartete Ergebnisse, und das sollte sich bis zum Ende fortsetzen! Durch unser Vorgabesystem hatten auch die weniger starken Spieler der unteren Mannschaften eine reelle Chance, aber dennoch setzten sich am Ende meistens die stärkeren Spieler durch – aber nicht immer!

So gab es bei den beiden dritten Plätzen einerseits mit Klaus Dietrich aus der 1. Herren einen Favoriten, andererseits mit unserem Jugendspieler Daniel Lopatin einen großen, aber total verdienten Überraschungserfolg! Entsprechend euphorisch wurde er für seine tolle Leistung gefeiert. Auch die anderen Jugendspieler haben toll mitgemischt, da kündigt sich starke Verstärkung für die Herrenmannschaften und ernsthafte Konkurrenz für die etablierten Cracks an.

Das Finale bestritten dann Jürgen Stapel aus der dritten und Pascal Liu aus der ersten Mannschaft. Nach einem harten, leidenschaftlichen, ebenbürtigen Fight konnte sich am Ende der Favorit Pascal knapp durchsetzen.

Der Doppelwettbewerb wurde wie immer im doppelten KO-System ausgespielt, so dass alle Teams auch nach einer Niederlage noch eine zweite Chance hatten. Entsprechend lang zog sich das Turnier, zumal der Turnierleiter sich auch noch mit dem System verhaspelte und den späteren Siegern eine zusätzliche Runde aufbürdete… Doch am Ende haben es die Vorjahressieger Sven Kortegast (Korte) und Klaus Dietrich nach einem maximal langen Weg wieder geschafft, ihren Titel zu verteidigen! Dabei waren sie in der ersten Runde noch überraschend an den starken Jörg Reuter und Rainer Landstorfer gescheitert. Doch über die “Verliererseite” kämpfen sie sich Runde um Runde zurück ins Finale, indem sie dann in zwei (!) extrem spannenden Fights das Routiniers-Doppel Andreas Bohl (Bohle) und Holger Schulz (Käpt’n) schließlich niederringen konnten. Den dritten Platz im Doppel belegten die ebenfalls sehr starken Thorsten Lange und Karim Lau.

Nochmals einen herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern, und auch allen, die an diesem tollen Tag mitgemacht haben!

Wie immer ging der Tag nach harter Sport-Arbeit dann mit der verdienten gemeinsamen Grillparty zu Ende.

Und last but not least: Ein ganz großes Dankeschön an die 4. Mannschaft für die Organisation und Ausrichtung des Turniers, inklusive großartiger Verpflegung am Tag und leckerer Speisen am Abend!!!

Ich freue mich jedenfalls jetzt schon auf die nächste Vereinsmeisterschaft im kommenden Jahr – dann wieder als Mitspieler :-)

Sönke