Gedenken an Olaf Trint

Olaf Trint ist, nach einem langen Kampf, seiner Krebserkrankung erlegen und am 8. März 2015 verstorben.

Olaf war ein leidenschaftlicher Tischtennisspieler. Mit seiner Beinprothese (der einzige, der ein echter Protesia war, wie er oft spaßeshalber betonte) hat er bewiesen, dass eine Behinderung kein Grund ist, nicht teilzuhaben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAhttp://www.olaf-trint.de/

Nicht nur trauern wollen wir,
dass wir ihn verloren,
sondern dankbar sein,
dass wir ihn gehabt haben.

Der Vorstand

4 Gedanken zu „Gedenken an Olaf Trint

  1. Als leuchtendes Beispiel für Jemanden, der nicht aufgibt und der nur etwas verändern kann, wenn er was dafür oder dagegen tut, wirst Du mir in Erinnerung bleiben.
    Danke für die gemeinsamen Stunden.

  2. Ich bedanke mich für deine netten Worte, die du über Olaf Trint geschrieben hast, ich
    bin sehr bestürzt über sein Ableben. Lieben Gruß Peter Ostmeier

  3. In den goldenen Zeiten der Sportart spielte er jahrelang beim USC Paloma, im Gedenken an diese Zeit wünsche ich Dir, Olaf, R.I.P.

  4. Ich habe mal ein wenig auf Eurer Homepage gelesen und erst jetzt erfahren, dass Olaf verstorben ist. Beim USC Paloma habe ich mit ihm zeitweise zusammen in einer Mannschaft gespielt und ihn als echten Kämpfer kennen gelernt.
    Ruhe in Frieden, Olaf.
    nachdenkliche Grüße, Rüdiger (jetzt beim SC Condor)

Kommentare sind geschlossen.